Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles November 2018

Freizeit der Älteren nach Österreich / Nachmittage der Älteren im Dezember und Januar

Liebe ältere Gemeindeglieder, diesem Gemeindebrief liegen 3 Einladungen bei: Zwei Flyer für die Nachmittage im Dezember und Januar, sowie die Einladung für unsere Freizeit nach Österreich vom 31.5.2019 bis zum 06.06.2019

Weiterlesen …

BROT FÜR DIE WELT Weihnachtsopfer

Seit 60 Jahren setzt sich „Brot für die Welt“ für die Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit in der Welt ein. Beachtliches wurde erreicht, dennoch bleibt viel zu tun:
Jeder neunte Mensch auf der Welt hungert, Millionen leben in Armut oder fliehen vor Gewalt und Verfolgung.

Weiterlesen …

Weltweit Gemeinden helfen GAW

Am 1. Advent 2018 wird in allen evang. Kirchen in Württemberg das Opfer für das Gustav-Adolf-Werk (GAW) erbeten.

Dieses Diasporawerk der Evang. Landeskirche unterstützt evang. Gemeinden in der Welt. Es hilft Gemeinden zu bauen, Glauben zu stärken und unterstützt die diakonische Arbeit der Partnerkirchen.

Helfen Sie mit.

Mehr Informationen über die Gemeinden und ihre Situation finden Sie unter www.gaw-wue.de und in Ihrer Kirche am 1. Advent 2018.

Weiterlesen …

Vis-à-vis-Gottesdienst

Kirche und Theater zu „Zeit der Kannibalen” in der Pauluskirche am 20. Januar, 10 Uhr

Ein weiteres Vis-à-Vis-Projekt des Theaters Ulm mit Kirchenge- meinden in der Stadt findet am Sonntag, 20. Januar 2019, 10 Uhr statt: Nämlich ein Gottesdienst in der Pauluskirche rund um Fragen der Moral und des Lebenswerts anhand des Stückes „Zeit der Kannibalen” von Johannes Naber.

Weiterlesen …

Kirchencafé

Kirchencafé am Familiensonntag, 1. Advent (2. Dezember)

Ganz herzlich laden wir Große und Kleine ein, im Anschluss an den Gottesdienst / Kinder- und Krabbelgottesdienst noch zusammen zu sein bei Kuchen und Glühwein, sowie Waffeln und Kinderpunsch für die Kinder. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiterlesen …

Suche Frieden und jage ihm nach!

73 Jahre, also ein Menschenalter, Frieden in unserem Land: das prägt unser Lebensgefühl.
Wir sind an Frieden und gewaltfreien, harmonischen Ausgleich gewöhnt und vermutlich auch dadurch ein wenig bis sehr verwöhnt.

Der Psalm 34 ist da realistischer. Frieden unter Menschen ist nicht der Normalzustand, sondern ein ständig gefährdetes und kostbares, immer wieder neu zu erringendes hohes Gut.
Jesus erhebt nicht umsonst die Friedensstifter in den Rang der Seligen.

Weiterlesen …

Vierundzwanzigste Ulmer Vesperkirche

24. Januar bis 20. Februar 2019
„Suche Frieden und jage ihm nach” (Psalm 34, 15)
Geöffnet von 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittagessen von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Weiterlesen …

Liebe Gemeindeglieder,

die andere Weihnachtsgeschichte. Sie geht einfach so:

Der Engel kam auch zu Josef. Denn der musste sich ja wie ein gehörnter Verlobter gefühlt haben: „Das Kind kommt von Gott”, dass ich nicht lache ... Jedenfalls nicht m e i n Sohn!

Weiterlesen …