Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles 2016

Eine neue Publikation zu Theodor Fischer

Ein neues Buch zu Theodor Fischer, dem Architekten der Pauluskirche, planen die Fotografin Rose Hajdu und der Kunsthistoriker Dietrich Heißenbüttel. Es konzentriert sich auf die Stuttgarter Jahre Fischers und seine erhaltenen Bauten von der Kirche in Gaggstatt über die Reutlinger Arbeitersiedlung Gmindersdorf bis zum Stuttgarter Kunstgebäude, unter denen die Pauluskirche einen prominenten Platz einnimmt. Denn Fischer, der „eigentliche Erzieher einer ganzen Architektengeneration“ (Fritz Schumacher) ist zu Unrecht ein wenig in Vergessenheit geraten.

Weiterlesen …

Ausgetreten? Wieder eintreten?!

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, wieder in die Kirche einzutreten, möchten aber möglichst kein Aufheben machen? - Wir ebnen Ihnen gerne den Weg. Die Kirche baut keine Hürden auf, sondern will Ihnen helfen, Ihrer inneren Überzeugung zu folgen.

Weiterlesen …

Bericht vom Ausflug der Mitarbeitenden am 02. Juli 2016

Am frühen Morgen starteten mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut gelaunt Richtung Oberschwaben, um einen gemeinsamen Tag zu verbringen.

Erste Station war Ravensburg, wo wir bei einer Führung die Liebfrauenkirche (erbaut 1279) kennen lernten. Sie ist die zweitälteste Pfarrkirche in dieser Stadt, liegt von ihrem Standort her gesehen, wie in einem Strom vitaler Lebensentfaltung, breit ausladend mit ihren vier Schiffen, schützend und zur Ruhe einladend, am nördlichen Eingang zur Altstadt.

Weiterlesen …

Bericht vom Gottesdienst und vom Fest zum AbrahamsSonntag am 10.07.2016

Im Rahmen unseres Jahresthemas „Orient-ierung“ hatten wir die Idee, endlich einmal gemeinsam mit der eritreisch-orthodoxen und der griechisch-orthodoxen Gemeinde zu feiern. Beide sind schon seit vielen Jahren mit ihren Gottesdiensten zu Gast in unserer Kirche. Und so setzten wir diese Idee auch in die Tat um und versammelten uns bei strahlend schönem Wetter unter den schattigen Linden im Hof neben unserer Kirche.

Weiterlesen …

Gebetskreis

Erhört Gott Gebete?
Bringt es etwas, zu beten? Jeder der betet, hat schon die Erfahrung gemacht, dass Hoffnungen nicht erfüllt wurden.
Umgekehrt gibt es oft Geschehnisse, die wie kleine Wunder wirken.
Doch sind es wirklich göttliche Hilfen oder wird nur in jeden glücklichen Umstand Gottes Wirken hineininterpretiert?
Erhört Gott Gebete? Dieser Frage geht der Gebetskreis nach,
der am Mittwoch, 06. Juli 2016, 19:00 Uhr in der Sakristei der Pauluskirche statt findet.
Interessierte können ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen. Kontakt unter Elmar Braig, 0731 / 96 09 288, ed.xmg@giarbramle.

Weiterlesen …

Bericht von der Gemeindefreizeit in Unterjoch vom 10.06. bis 12.06.2016

Bei schönstem Wetter brachen wir am Freitagnachmittag nach Unterjoch auf und fuhren in zwei Kleinbussen und einigen Privat-PKWs über die A7 Richtung Allgäu. Nach einigen baustellenbedingten Staus und einigen Umwegen kamen wir schließlich alle wohlbehalten im Bergheim an, wo uns schon das Abendessen erwartete.

Weiterlesen …

Fastenbrechen mit dem islamischen EBRU-Verein am 17. Juni 2016

Rede von Pfarrer Rolf Engelhardt

Freundlich willkommen und einen Guten Abend. Wir treffen uns - so wie schon die Jahre zuvor -, um mit Ihnen, unseren muslimischen Mitbürgern, das Fastenbrechen, das Iftar-Essen also, zu begehen.

Und wir verstehen das als Möglichkeit, einander kennen zu lernen, voneinander zu erfahren, uns gegenseitig zu erzählen und uns in all unserer Unterschiedlichkeit wahrzunehmen.

Weiterlesen …

Hand-in-Hand wird 10 Jahre alt

Am 10. Mai 2006 wurde Hand-in-Hand als oekumenisches Projekt der Kirchengemeinden von Sankt Georg und Paulus gegründet. Es handelt sich dabei um ein Angebot für ältere Frauen und Männer, sich in einem wöchentlichen Kaffeetreff auszutauschen, einander gegenseitige Aufmerksamkeit und Hilfen aller Art anzubieten - auch mit dem Ziel, den Verbleib in der eigenen Wohnung so lange wie möglich hinauszuziehen.

Weiterlesen …

Neues von unserer Orgel

Die Einweihungskonzerte für unsere renovierte Orgel liegen nun schon etwas mehr als zwei Jahre zurück. Da in dieser Zeit aber immer noch weitere Arbeiten an dem Instrument ausgeführt wurden, konnte die Orgel erst jetzt durch den landeskirchlichen Orgelsachverständigen, Kirchenmusikdirektor Gerhard Klumpp, eingehend begutachtet werden. Sein Abnahmebericht ist voll des Lobes über die Arbeit von Orgelbauer Thomas Gaida und die so wunderbar gelungene Renovierung und Erweiterung.

Weiterlesen …