Wie ist die Vesperkirche finanziert?

Vesperkirche

Die Kosten für die Zweiundzwanzigste Ulmer Vesperkirche im Jahr 2017 betrugen bei 12.125 Mittagessen und 7.442 Vespertüten € 93.701,83. Dabei entstand uns ein Defizit von € 4.126,30. Dieses Defizit konnten wir allerdings durch die großzügige Spende eines Einzelnen ausgleichen. Dennoch sind wir weiterhin auf die Großzügigkeit aller angewiesen und bitten darum. Unsere Einnahmen setzen sich zu etwa zwei Dritteln aus Spenden und zu etwa einem Drittel aus den Beiträgen der Besucherinnen und Besucher zusammen. Als Grundbetrag für das Essen, kalte Getränke und Kaffee bezahlen alle Teilnehmenden € 1,50. Wer es sich leisten kann, bezahlt € 5,00 oder gerne auch mehr. Die Vespertüte zum Mitnehmen kostet € 0,50 / € 1,50.

Gutscheine

Essensgutscheine können in unserem Gemeindebüro (Münsterplatz 21) zum Preis von € 5,00 auch in größerer Stückzahl gekauft werden. Sie können selbst genutzt oder verschenkt werden.