Informationen zur Kirchenwahl

Für die Kirchenwahl am 1. Dezember 2019, bei der neben den Mit- gliedern der Landessynode auch der neue Kirchengemeinderat der Münster- und Paulusgemeinde gewählt wird, weisen wir auf zwei wichtige Voraussetzungen zur Wahl hin:

Woher weiß ich, dass ich wählen darf?
Alle Wahlberechtigten sind in der Wählerliste eingetragen. Die Wäh- lerlisten werden zur Einsichtnahme vom 21. bis 25. Oktober 2019, 9 bis 12 Uhr im Sekretariat am Münsterplatz 21 ausgelegt.
Bis 25. Oktober, 18:00 Uhr kann gegen den Inhalt der Wählerliste beim geschäftsführenden Pfarramt Einsprache eingelegt werden. Bis spätestens 24. November erhalten alle Wahlberechtigten ihre Wahlunterlagen.

Wen wähle ich?
Für den Kirchengemeinderat können sich alle Kirchengemeindeglie- der zur Wahl stellen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, die wahlberechtigt sind und die bereit sind, das für ihr Amt vorgesehene Gelübde abzulegen. Für einen Wahlvorschlag müssen diesen mindestens zehn Wahlberechtigte unter Angabe ihres Na- mens und ihrer Anschrift unterzeichnen. Formulare für Wahlvor- schläge erhalten Sie im Sekretariat, Münsterplatz 21. Wahlvorschlä- ge können bis zum 25. Oktober 2019 beim geschäftsführenden Pfarramt eingereicht werden. Für die Wahl der Landessynode endet die Einreichungsfrist der Wahlvorschläge am 4. Oktober 2019.

Zurück zur Übersicht