Liebe Gemeindeglieder der Paulusgemeinde und der Münstergemeinde,

zum ersten Mal liegt unser neuer gemeinsamer Gemeindebrief beider Kirchengemeinden in Ihrem Briefkasten.

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng zusammen: Jedes Jahr im September beginnen Drittklässler von Münster und Pauluskirche mit „Konfi3”. Jeden Monat im Winterhalbjahr findet für Ältere aus beiden Gemeinden ein Nachmittag mit einem interessanten Programm und Kaffeetrinken statt und jeden Monat im Sommerhalbjahr ein gemeinsamer Ausflug. Unsere Achtklässler haben seit letztem Jahr zusammen Konfirmandenunterricht, Pfarrer Heiter, Pfarrer Krauter und Pfarrer Schloz-Dürr wechseln sich als Unterrichtende ab. Wer einen Patenschein braucht, eine Taufe anmeldet oder kirchlich heiraten will, wendet sich – egal aus welcher Gemeinde – an das Gemeindebüro am Münsterplatz. Die Liste ließe sich verlängern – und sie wird sich in den kommenden Jahren noch verlängern. Denn so unterschiedlich die Pauluskirche und das Münster als Gebäude sind, so unterschiedlich sind die beiden Gemeinden – und das bedeutet: so wunderbar ergänzen sie einander!

So schien uns ein gemeinsamer Gemeindebrief ein passender nächster Schritt. Kompakt und übersichtlich erhalten Sie in Zukunft Termine und Informationen aus beiden Kirchengemeinden. Wie gewohnt eröffnet die Titelseite ein kurzer Text zu einem Bibelvers. Daneben stehen Hinweise auf besondere, gemeindeübergreifende Veranstaltungen oder Aktionen. Wenn Sie den Gemeindebrief aufschlagen, finden Sie links Gottesdienste und aktuelle Hinweise aus der Münstergemeinde, rechts aus der Paulusgemeinde. Das wiederholt sich auf der letzten Seite mit den Rubriken „Freud und Leid“ und „Treffen“ sowie mit den Kontaktadressen. Kurzum: In Zukunft können Sie aus den Angeboten beider Gemeinden aussuchen, was Sie interessiert.

Herzlich grüßen Sie
Dekan Ernst-Wilhelm Gohl, Pfarrer Peter Heiter, Pfarrer Stefan Krauter, Pfarrer Peter Schaal-Ahlers, Pfarrer Adelbert Schloz-Dürr und Prälatin Gabriele Wulz

Zurück zur Übersicht