Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles Oktober 2019

Liebe Gemeindeglieder,

Wir haben die Wahl – Umgang mit Hiobsbotschaften

Er hat alles verloren, seine Familie, sein Hab und Gut, zuletzt noch seine Gesundheit. Gott sei Dank sind da noch seine Freunde, die zunächst mit ihm aushalten, ein kleiner Lichtblick für den, nach dem die Hiobsbotschaften benannt sind.
Mich erinnern die Novembertage an die Hiobsbotschaften meines Lebens. Die Dunkelheit, die Kälte, der Wind und der Nebel flüstern mir von dem, was zu Ende geht. Auch die Feiertage wie der Volkstrauertag oder der Totensonntag wecken Erinnerungen an alte und neue Trauer, an meine Hiobsbotschaften.
Und doch ist sie immer noch da, mitten im November: Die Sonne, der ich mein Gesicht entgegenstrecken kann – Lichtblicke und Lebenswärme, wie sie etwa auch beim Martinsumzug im Dunkeln aufleuchten.

Weiterlesen …

Handwerklich begabte Menschen gesucht!

Das ökumenische Team der Freiwilligen Praktiker beim Diakonieverband ist gut ausgelastet denn es kommen mehr und mehr Anfragen bei den Beratungen an. Viele, insbesondere alleinlebende und ältere Menschen brauchen jemanden, der den tropfenden Wasserhahn reparieren oder die neue Lampe montieren kann. Einen Handwerker zu bekommen ist schwierig und für Kleinstaufträge so gut wie unmöglich. Die „Freiwilligen Praktiker“ werden nicht direkt kontaktiert sondern über die Ehrenamtskoordinatorin vermittelt. So ist garantiert, dass dieses Ehrenamt ein freiwilliges bleibt. Das seitherige Team von Männern aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis freut sich über Zuwachs – er darf auch weiblich sein. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich doch bei M. Mayer unter 0731/1538511 oder ed.mlu-einokaid-ehcrik@reyamm

Weiterlesen …

Ökumenische Martinsfeier mit Ross und Reiter

 Montag, 11. November 2019, 16:30 Uhr
Ausgangspunkt ist um 16:30 Uhr die Pauluskirche mit dem Posaunenchor. Von dort aus ziehen wir in den Alten Friedhof, wo dieses hoch aktuelle Spiel vom Teilen aufgeführt wird: Der Heilige Martin war zuerst ein tapferer Soldat, dann wurde er Christ und brachte Gottes Liebe zu den Menschen.
Danach geht es weiter zur Georgskirche, wo wir – begleitet vom Posaunenchor - das Teilen handfest erleben werden - beim Teilen des Martinsbrotes und einem Teepunsch. Bitte Laternen und Tassen mitbringen.
Es laden ein: Katholische Kirchengemeinde Sankt Georg und Evangelische Paulusgemeinde.

Weiterlesen …

Aktuelle Ausstellung in der Pauluskirche

„Verschenkter Raum”: Kirchen – wie ich sie sehe: Bilder und Zeichnungen von Adelbert Schloz-Dürr.
Eine Hommage an Raum und Bau der Pauluskirche, in dem Pfarrer Schloz-Dürr 27 Jahre wirkte. Die Bilder zeigen, wie Kirchenbauten Gleichnisse Gottes für Selbst-Einräumung sind und ihr Wesen darin haben, über sich, aus sich hinauszuweisen und letztlich sich selbst aufzuheben.
Öffnungszeiten: Di bis So 09:00 – 16:00 Uhr Ausstellungsende: 15.12.2019

Weiterlesen …

Kleidersammlung Aktion Hoffnung

 Kleider – Schuhe – Haushaltswäsche
Bringen Sie bitte Ihre Kleidung und Schuhe sowie Haushaltswäsche gut verpackt oder in Säcken, die Sie in der Kirche erhalten in der Zeit zwischen Montag, 18. November und Samstag, 23. November 2019 zu folgender Sammelstelle:
Pauluskirche, Frauenstraße 110, Garage im hinteren Teil des Hofs

Weiterlesen …

Podestaufbau-Helferinnen und -Helfer gesucht

Für den Aufbau von Chor- und Orchesterpodesten in der Pauluskirche werden immer wieder Menschen gesucht, die mit anpacken können. Die Tätigkeit wird nach Rücksprache mit Pfarrer Peter Heiter und unserer Verwaltung auch entlohnt. Die Koordination des Podest-Aufbaus führt Herr Roske. Interessierte melden sich bitte im Pfarrbüro.

Weiterlesen …

Austräger Gemeindebriefe

Frau Erika Hiller hat seit 1981 verlässlich und regelmäßig die Gemeindebriefe in der Heidenheimer Straße ausgetragen. Nun muss sie diesen Dienst aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Wir danken ihr von Herzen und suchen zugleich für diesen Bezirk (Hausnummern 93 bis 155) einen Nachfolger. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Gemeindebüro.

Weiterlesen …