Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles Mai 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

„Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod.“
(Hohelied 8,6)

Das Hohelied ist ein Liebesgedicht. Ein Mann und eine Frau sagen sich gegenseitig, wie sehr sie sich lieben, wie schön sie sich finden und wie groß ihre Sehnsucht nacheinander ist. Deshalb war dieses Buch der Kirche auch immer etwas suspekt.
Ich finde interessant, dass mitten in der Beschreibung der Liebe nun dieser Vers auftaucht.
In der Welt des Alten Orients dienten Siegel als Unterschriften für Verträge. Liebe nach biblischem Verständnis ist nicht nur ein Gefühl, das kommt und geht, sondern bedeutet Verlässlichkeit. Das Siegel bezeugt die Identität und war so wertvoll, dass es sicher verwahrt werden musste. Deshalb wurde es oft an einer Schnur um den Hals getragen, oder am Handgelenk befestigt. Es gab auch damals schon Siegelringe, die man am Finger trug. So wird das Siegel ein Teil von mir.
Wieso wird die Liebe aber mit dem Tod verglichen?
Der Tod ist eine gewaltige Macht. Ein Blick in die Nachrichten genügt. Aber die Liebe ist auch eine gewaltige Macht. Und der Apostel Paulus wird später in seinem Hohenlied der Liebe (1. Kor 13) schreiben, dass die Liebe die größte Macht ist. Warum? Weil jede Liebe ein Abbild von Gottes Liebe ist. Eine Liebe, die selbst der Tod nicht halten kann. Ostern steht dafür. Der Tod nimmt Leben. Die Liebe schenkt Leben. Mit Liebe verändert Gott die Welt.

Ernst-Wilhelm Gohl

Weiterlesen …

Ausflug der Älteren am Donnerstag, 30.06.2022 nach Esslingen am Neckar

Der nächste Ausflug der Älteren mit Frau Komarnycki und Pfarrer Schaal-Ahlers geht nach Esslingen am Neckar. Zunächst werden wir das Ausgrabungsmuseum unter der Stadtkirche besuchen. Dort kann man den Beginn der Christianisierung in Süddeutschland bestaunen. Das Mittagessen werden wir bei gutem Wetter im Biergarten der Gaststätte Palmscher Bau einnehmen. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit zum Besuch des wunderbaren Schreibermuseums. Dort werden Papiertheater, Ausschneide- und Aufstellbögen präsentiert, die vielen aus ihrer Kindheit vertraut sind. Alternativ wird eine Stadtführung durch die Altstadt der ehemals Freien Reichstadt angeboten. Danach ist noch Zeit, auf eigene Faust die Innenstadt zu entdecken.
Abholpunkte und Zeiten am 30.06.2022 (Bus der Firma Bayer):
Bushaltestelle Safranberg (08:00 Uhr)
Bushaltestelle Pauluskirche (08:10 Uhr)
Bushaltestelle Lidl (08:15Uhr)
Bushaltestelle Egertweg Böfingen (08:25 Uhr)
Die Rückkehr ist gegen 19 Uhr. Der Eigenbeitrag in Höhe von 35 EUR wird auf der Fahrt eingesammelt.
Anmeldung: bis 21.06.2022 im Gemeindebüro der Münster- und Paulusgemeinde (Die Plätze sind begrenzt): karin.hartmann@elkw.de, 0731-37 99 45 14.

Weiterlesen …

Das Evangelische Bildungswerk lädt ein

Naturnahe Gärten
Einführung & praktische Impulse

Ein blühendes Naturparadies, in dem Vögel in den Bäumen singen und Bienen in duftenden Blumen summen. Dieser Gedanke lässt Gartenliebhaber:innen das Herz höher schlagen. Worauf muss man achten, wenn man einen naturnahen Garten gestalten möchte, in dem es summt und brummt? Wie legt man einen Blühwiese an und worauf kommt es beim naturnahen Gartenteich an? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Expert*innen vom BUND Regionalverband Donau-Iller in einem einführenden Vortrag. Anschließend lädt Walter Birnbaum in seinen eigenen naturnahen Garten in Böfingen ein (ca. 15 Minuten Fußweg vom Gemeindehaus), um das Gehörte mit praktischen Impulsen zu verbinden.

Referent*in: Walter Birnbaum (BUND Regionalverband Donau-Iller)
Datum: Fr, 24.06.2022, 16.00 – ca. 18.00 Uhr 
Ort: Ulm-Böfingen, Ev. Gemeindehaus der Auferstehungskirche (Haslacher Weg 72)
Teilnehmende: Max. 25 
Gebühr: Eintritt frei, freiwilliger Beitrag erbeten 
Anmeldung: bis 20.06.2022 beim EBAM 
Veranstalter: EBAM in Kooperation mit dem BUND Regionalverband Donau-Iller

Wem gehört die Stadt?
Ein Mit-/Neben-/Gegeneinander

Weltweit wachsen die Städte. Mehr Menschen, mehr Häuser, mehr Verkehr: Alles braucht seinen Platz. Doch wem oder was wollen wir Platz in der Stadt wirklich einräumen? Nachhaltige Städte schaffen Lebensqualität und passen sich der Klimaveränderung an, indem sie z.B. mehr Grünflächen schaffen und weniger Müll produzieren. Es ist eine Stadt der kurzen Wege. Wir überlegen und träumen gemeinsam, wie die Stadt Ulm anders aussehen könnte.

Referent*in: Janika Wehmann (Ethnologin & Bildungsreferentin DiMOE)
Datum: Di, 28.06.2022, 18.00 – 20.00 Uhr
Ort: Ulm, Haus der Begegnung (Grüner Hof 7)
Gebühr: Eintritt frei
Anmeldung: bis 21.06.2022 beim EBAM
Veranstalter: EBAM

Weiterlesen …

Veranstaltungshinweise im Haus der Begegnung

(Anmeldung unter: sekretariat@hdbulm.de; 0731 92000-0, weitere Infos zu den Veranstaltungen unter www.hdbulm.de)

Fr, 24.06.2022 um 20:00 Uhr, Kywitt, kywitt, was für ein schöner Vogel bin ich!
Konzertlesung in der Kapelle des HdB
Es erklingt Musik von Klezmer und Tango über französische Musette. Musik Jochen Anger, Markus Munzer-Dorn, Lesungen: Ulrich Mehling und Andrea Luiking. Vorverkauf im HdB, Kassenöffnung ab 19:30 Uhr. Eintritt 10,00 EUR / erm. 7,00 EUR.

Di, 28.06.2022, 10:00 Uhr Matinee und Tee
Das besondere Schwörkonzert. Eine Werkseinführung von Friedemann Johannes Wieland.
Kostenlos. Anmeldung zum Brezelfrühstück um 09:30 Uhr erbeten bis 27.06., 12:00 Uhr.

Sa, 02.07.2022, 10:00 bis ca. 16:30 Uhr
Ein Pilgertag mit Julia Kohler und Andrea Luiking Keiner kommt unverändert zurück.

Zum Vormerken: Berlinreise auf den Spuren von Dietrich Bonhoeffers von 30.10. bis 03.11.2022.

Weiterlesen …

Die Fenster der Pauluskirche von Klaus Arnold

Wir laden ein zum Gottesdienst mit anschließender Führung von Helmut Herberg am Sonntag Trinitatis, 12. 06. 2022. Gegenstand des Gottesdienstes und der Führung sind die Kirchenfenster, die Klaus Arnold bei der Kirchenrenovierung Ende der Sechziger Jahre gestaltet hat.

Weiterlesen …

Orgelkonzert mit Roger Sayer aus London am 12.06.2022, 17:00 Uhr

Am Sonntag, den 12.06.2022 um 17:00 Uhr wird Roger Sayer das zweite Konzert der diesjährigen internationalen Orgelkonzertreihe in der Pauluskirche spielen. Roger Sayer ist Organist an der berühmten Temple Church in London und einer der ganz Großen seiner Zunft. Er spielt ein buntes Programm der englischen und französischen Spätromantik mit Werken von Charles Stanford, Louis Vierne, John Ireland, Francis Jackson und Maurice Duruflé. Herzliche Einladung!

Weiterlesen …

„Engel, Löwen und ein Lied der Hoffnung“ - Ökumenischer Bibelsonntag am 19.06.2022

Gottesdienst im Alten Friedhof beginnt der diesjährige Ökumenische Bibelsonntag, der Zugänge zum Buch Daniel eröffnet. Um 10:30 Uhr laden wir ein zum Ökumenischen Gottesdienst im Alten Friedhof (bei Regen in der Pauluskirche), anschließend ab 12:00 Uhr zum gemeinsamen Mittagsimbiss in St. Georg.
Weiterer Höhepunkt und Abschluss des ökumenischen Bibel- tages ist um 19 Uhr in der Pauluskirche eine Veranstaltung mit dem Ulmer Theater:
Lesung und Musik, mit Dr. Christian Katzschmann, Chefdramaturg des Ulmer Theaters und Daniel Hatvani am Cello. Basis für den Abend ist ausgehend vom Buch Daniel „der Löwe“ in unterschiedlichen Facetten.

Weiterlesen …

Internationales Plätzlesfest unter den Linden am Sonntag, 26.06.2022

11:00 Uhr, Gottesdienst mit dem Posaunenchor.
12:00 Uhr, Internationales Mittagessen: Unsere Gottesdienst-Partnergemeinden werden griechische Köstlichkeiten und eritreisches Essen zubereiten, dazu gibt es Maultaschen (auch vegetarische), Kartoffelsalat und auch Kaffee und Kuchen.
Aus dem Programm: Griechischer Tanz, Eritreischer Jugend-Chor, Turmbesteigung für Kinder / Familien, Kirchenbesichtigung.
14:00 Uhr, Gemeinsamer Abschluss.

Kuchenspenden erbeten!
Wir freuen uns, wenn Sie einen Kuchen zum Plätzlesfest beitragen können (vor dem Gottesdienst in der Cafeteria abgeben / zum Essen mitbringen). Weil das Wetter natürlich sommerlich-heiter werden soll, bitten wir darum, keine Kuchen mit rohen Eiern oder mit Sahne mitzubringen – es wäre schade darum.
Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen …

Kirchencafé am Pfingstsonntag

Nach dem Gottesdienst am 05.06.2022 lädt das Kirchencafé-Team ein, noch ein wenig zu verweilen bei Kaffee und Kuchen in guter Gemeinschaft. Das nächste Kirchencafé ist dann am ersten Juli-Sonntag.

Weiterlesen …