„Gefährlicher Reichtum - Warum wir eine gerechte Verteilung brauchen”

Vortrag im Rahmen der Vesperkirche im Studio der Sparkasse Ulm am 30.1.2020, 19:00 Uhr
Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst – auch im reichen Deutschland. Die Reichen werden reicher, doch in Kindergärten, Schulen, Universitäten, Pflegeheimen, Jugendhäusern oder für Maßnahmen gegen Armut fehlt es an Geld. In seinem Vortrag beschreibt der Wirtschaftswissenschaftler Wolfgang Kessler, 20 Jahre lang Chefredakteur der Zeitschrift Publik-Forum, wie diese Gesellschaft gerechter gestaltet werden kann. Ganz in der christlichen Tradition, wonach der Umgang mit den Armen zeigt, wie menschlich eine Gesellschaft wirklich ist.

Zurück zur Übersicht