Wie ist die Vesperkirche finanziert?

Vesperkirche

Die Kosten für die Vierundzwanzigste Ulmer Vesperkirche im Jahr 2019 betrugen bei 13.261 Mittagessen und 8.083 Vespertüten ca. 101.000 €. Davon wird nur ein Teil durch das gedeckt, was uns Menschen während dieser vier Wochen geben. Die Vesperkirche finanziert sich zum allergrößten Teil durch Spenden. Ein Defizit der letzten Vesperkirche wurde 2019 wieder durch einen einzelnen Spender ausgeglichen. Wir sind daher dankbar für alle, die uns unterstützen und bitten weiter um Ihre Großzügigkeit.

Ein Essen mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Nachtisch hat einen Wert von ca. 8 €, eine Vespertüte hat einen Wert von ca. 2 €.
Die Beiträge der Besucherinnen und Besucher für das Essen setzen sich wie folgt zusammen:
Als Grundbeitrag für das Essen, kalte Getränke und Kaffee geben alle Teilnehmenden € 1,50.
Wer es sich leisten kann, gibt € 5,00 oder gerne auch mehr.
Die Vespertüte zum Mitnehmen gibt es für € 0,50 / € 1,50.

Essensgutscheine

Essensgutscheine sind über unser Gemeindebüro erhältlich (zum Essenswert siehe den vorausgehenden Abschnitt). Essensgutscheine können selbst genutzt oder verschenkt werden.