Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles 2022

Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Wohlergehen und Gesundheit, so wie es deiner Seele wohlergeht.

(3. Johannesbrief Vers 2)
Monatsspruch Mai

Schreckensmeldungen umgeben uns:
Kriege. Energiekrise. Hungersnot. Artensterben. Die Studie „Grenzen des Wachstums”, die bereits 1972 erschien zeigt, wie die Parameter sich gegenseitig bedingen. Die Vorhersagen erfüllen sich: die planetarischen Belastungsgrenzen sind überall überschritten.

Weiterlesen …

Ukraine-Nothilfe des Gustav-Adolf-Werkes

Sie sind betroffen vom Krieg in der Ukraine und möchten den Menschen dort helfen? Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) hat langjährige Beziehungen zu evangelischen Kirchen in der Ukraine und in den Nachbarländern und kann so zielgenau helfen.
Auf der Homepage des GAW können Sie unter www.gaw-wue.de aktuelle Berichte von den Hilfseinsätzen der Partnerkirchen bei der Ukraine-Krise lesen.
Spendenkonto: Gustav-Adolf-Werk Württemberg, IBAN: DE92 5206 0410 0003 6944 37, BIC: GENODEF1EK1.
Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe und Unterstützung.

Weiterlesen …

Ausflug der Älteren am Donnerstag, 12.05.2022 nach Neresheim / Königsbronn

Wir erinnern an den bereits im letzten Gemeindebrief angekündigten Ausflug. Die Anmeldung ist noch möglich bis 07.05.2022 im Gemeindebüro der Paulusgemeinde (Die Plätze sind begrenzt): karin.hartmann@elkw.de; 0731-37 99 45 14.

Wir laden herzlich ein zum Ausflug der Älteren mit Frau Komarnycki und Pfarrer Heiter. Stationen des Ausflugs sind Neresheim mit der Abteikirche, sowie Königsbronn mit Besuch der Georg Elser Gedenkstätte, die an das gescheiterte Hitler-Attentat erinnert. Dazu werden wir zum Brenztopf gehen und das wunderbare Rathaus bestaunen. Ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ist ebenfalls eingeplant.

Abholpunkte und Zeiten am 12.05.2022: Bushaltestelle Safranberg (12:15 Uhr), Bushaltestelle Pauluskirche (12:25 Uhr), Bushaltestelle Lidl (12:30 Uhr), Bushaltestelle Egertweg Böfingen (12:35 Uhr)
Die Rückkehr ist gegen 19 Uhr.

Der Eigenbeitrag in Höhe von 22 EUR wird auf der Fahrt eingesammelt.

Weiterlesen …

Konfirmation in der Münster- und Paulusgemeinde

Am Sonntag, 22.05.2022 werden 25 Konfirmandinnen und Konfirmanden konfirmiert – bereits am Vorabend feiern sie mit ihren Familien einen Tauf- und Abendmahlsgottesdienst in der Pauluskirche. Wir wünschen unseren Konfirmandinnen und Konfirmanden ein schönes und gesegnetes Fest.

In der Paulusgemeinde werden konfirmiert:
Paula Bassauer, Josephine Deyhle, Fabian Eckhardt, Nilo Engel- mann, Annabelle Heiter, Aliénor Journeault, Josefine Klein, Noel Liehmann, Paulo Lührs, Maxine Märsch, Dennis Meßner, Jakob Na- muth, Fabian Peter, Helen Polzehl, Jonathan Rodewald, Mara Roth, Friederike Schatz, Jakob Schulze, Mirjam Sissenich.

In der Münstergemeinde werden konfirmiert:
Artur Brauer, Christian Burgi, Constantin Ginsbach, Sirius Fritz-Kodakal, Emilia Kohlmeyer, Lennart Palz.

Weiterlesen …

Familiengottesdienst mit Taufe am 1. Mai

„Kraft, Liebe und Besonnenheit - Gott geht mit!“ Gemeinsam mit den 13 Konfi 3-Kindern der Paulus- und Münstergemeinde feiern wir einen besonderen Familiengottesdienst mit Taufe am 1. Mai. Was bedeutet es denn, dass Gott mit uns durchs Leben geht? Und wie macht er das denn überhaupt? Diesen Fragen gehen wir spielerisch nach und feiern miteinander, dass Gott in unserer Mitte ist.

Weiterlesen …

Wiederbeginn der Orgelkonzerte

Fast zwei Jahre lang konnten wegen Corona keine Orgelkonzerte in der Pauluskirche stattfinden, doch nun gibt es endlich den Wiederbeginn der internationalen Konzertreihe mit einem Konzert, das Carson Cooman aus Cambridge, USA am Samstag, den 07.05.2022 um 18:00 Uhr spielen wird. Es erklingen Werke von Carol Williams, Carlotta Ferrari und Thomas Aberg, außerdem ein Stück, das Carson Cooman speziell für das Register Flauto mirabilis der Paulusorgel komponiert hat, sowie als Hauptwerk des Abends die 15. Orgelsymphonie des englischen Komponisten Bernard Heyes. Carson Cooman ist Composer in Residence an der Harvard University und Organist an der dortigen Memorial Church sowie als international gefragter Konzertorganist tätig.
Die weiteren Orgelkonzerte in diesem Jahr spielen Roger Sayer aus London am 12.06.2022 um 17:00 Uhr und Gregor Simon, Organist des Münsters Obermarchtal, am 24.07.2022 um 17:00 Uhr. Herzliche Einladung!

Weiterlesen …

Gemeindefreizeit der Pauluskirchengemeinde in Unterjoch vom 01.07. bis 03.07.2022 (Anmeldung bis 06.05.2022)

Für die Gemeindefreizeit nehmen wir bis 6. Mai noch Anmeldungen an.

Im Bergheim Unterjoch genießen wir die Berge in Gemeinschaft von Jung und Alt, von Einzelperson und Familien – Bergtouren, Spaziergänge, Ausflüge, Entspannung auf der Terrasse oder am Lagerfeuer, geistliche Impulse u.a. stehen auf dem Programm. Die Hinfahrt erfolgt in Kleinbussen und Privat-PKWs, die Rückkehr ist gegen 16:00 Uhr in Ulm. Die Unterbringung im Haus ist in Ein- bis Vierbettzimmern. Mit Verpflegung belaufen sich die Kosten auf (reale/ermäßigte Preise nach Selbsteinschätzung): Erwachsene, 110 EUR / 100 EUR, Kinder bis 16 Jahre, 70 EUR / 45 EUR, Kinder bis 11 Jahre, 65 EUR / 35 EUR.

Zur Anmeldung bis 06.05.2022 und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Alexandra von Baer (gern per Mail: vonbaer@web.de, Tel: 0731/ 92 13 301)
Anmerkung zur Corona-Situation: Wir hoffen, dass im Juli wieder Vieles möglich ist, vermutlich mit 3G-Regelung und Maskenschutz. Informationen über die geltenden Schutzmaßnahmen und eine eventuelle Absage erfolgen einen Monat vor der Freizeit.

Weiterlesen …

Paulusorgel erklingt auf neuer CD

Gerade erschienen ist eine CD, die der englische Organist Graham Barber an der Paulusorgel mit Werken des Spätromantikers Karl Hoyer (1891-1936) eingespielt hat. Im Booklet bezeichnet Graham Barber unsere Orgel als „one of the finest recording organs in Europe“. Zu Recht, wie auch diese Aufnahme beweist. Erhältlich ist die CD beim Label Fugue State Films oder ganz einfach über unseren Orgelförderverein.

Weiterlesen …

Unterstützung fürs Kirchencafé-Team gesucht

Unser Kirchencafé-Team freut sich über Unterstützung - ab Sommer soll wieder am ersten Sonntag im Monat Familiensonntag mit Kirchencafé sein. Infos und Kontakt über Pfarrer Heiter.

Weiterlesen …

Veranstaltungshinweise im Haus der Begegnung

(Anmeldung unter: sekretariat@hdbulm.de; 0731 92000-0, weitere Infos zu den Veranstaltungen unter www.hdbulm.de)

Mi, 11.05.2022 um 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr, „Unsere Welt neu denken“ – Workshop zum Buch von Maja Göpel. Generationen-Austausch mit Kollegiat*innen des Aicher-Scholl-Kollegs und Teilnehmenden des HdB. Eintritt frei.

Mi, 18.5.2022, 19:00 Uhr, „Der Glaube, die Kirche und ich”, Autorenlesung: Sibylle Knauss. Eintritt 6,00 EUR/erm. 4,00 EUR.

Sa, 21.05.2022, 19:00 bis 20:15 Uhr Vortrag und Diskussion, anschließend Meditation in der Kapelle. „Ökosophie. Spirituelle und ökonomische Transformation des Einzelnen und der Gesellschaft“ mit Michael von Brück (Professor für Religionswissenschaft an der LMU München, sowie Zen- und Yogalehrer). Eintritt 6,00 EUR/erm. 4,00 EUR.

Di, 24.05.2022 um 19:30 Uhr, „Kirche zwischen Transformation und Kontinuität“ mit Ernst-Wilhelm Gohl (ab Juli 2022 neuer Landesbischof der Ev. Landeskirche in Württemberg). Eintritt frei.

Di, 31.05.2022 um 19:30 Uhr, „Ohne Wachstum geht es nicht, mit Wachstum auch nicht – Wege zu einer Ethik des Genug“, mit Romeo Edel (Wirtschafts- und Sozialpfarrer in Stuttgart). Eintritt frei.

Weiterlesen …

Liebe Leserinnen und Leser,

„Maria von Magdala kam zu den Jüngern und verkündete ihnen: Ich habe den Herrn gesehen. Und sie berichtete, was er ihr gesagt hatte.“
(Joh 20,18)

Maria von Magdala ist die erste Zeugin der Auferstehung Jesu. Trotzdem war es Jahrhunderte in der Kirche unvorstellbar, dass Frauen predigen dürfen. Jesus hatte damit kein Problem. Er beauftragt Maria, den Jüngern zu erzählen, dass Jesus lebt. Früh am Morgen hat Maria das leere Grab entdeckt. Zögerlich bleibt sie vor dem Felsengrab stehen. Sie weint. Zu der Trauer um Jesu kommt nun der Schmerz hinzu, dass Jesu Leichnam verschwunden ist. Wenn es im Leben zum Heulen ist, ist weinen erlaubt. Mit verweinten Augen sieht Maria im Grab zwei Engel. Sie fragen Maria, warum sie weint. Als Maria antworten will, steht ein fremder Mann vor ihr. Maria hält den Mann für den Gärtner. Als dieser Maria bei ihrem Namen nennt, erkennt Maria, dass Jesus zu ihr spricht. Ein Wort genügt.
Bei der Heiligen Taufe wurden wir von Gott beim Namen gerufen. Seit diesem Tag gehören wir zu Gott. In einer Grabinschrift heißt es: „Mein bist du, spricht der Tod und will groß Meister sein. Mir aber hat der Herr versprochen: Du bist mein.“ Das genügt.

Gesegnete Ostern wünscht Ihnen

Peter Schaal-Ahlers

Weiterlesen …

Tauffest im Ulmer Münster 02.07.2022

Ohne Bedingungen angenommen zu werden - wer wünscht sich das nicht!? In der Taufe verspricht Gott uns genau das. Deshalb ist die Taufe auch so zentral für Christen.
Zum vierten großen Tauffest am Samstag, 02.07.2022 lädt die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ulm alle ungetauften Kinder ins Ulmer Münster ein. Viele Taufen mussten wegen der Coronapandemie aufgeschoben werden. Es sind ja oft eher äußerliche Gründe, die bisher gegen die Taufe standen. Manchmal sind es aber auch Fragen und Unsicherheiten in Bezug auf Kirche und Glauben.
Deshalb sind alle interessierten Eltern mit ihren Kindern herzlich eingeladen zum Informations- und Anmeldenachmittag am Samstag, 07.05.2022 um 15:00 Uhr im Münster. Einladungsbriefe mit Rückmeldebogen können unter www.kirchenbezirk-ulm.de heruntergeladen werden. Für Fragen aller Art stehen die Gemeindepfarrerinnen und -pfarrer gerne zur Verfügung!

Weiterlesen …

Nachmittag der Älteren am Gründonnerstag

14.04.2022 mit Pfarrerin Ginsbach um 14:30 Uhr im Paulus-Foyer

Wir erbitten Ihre Anmeldung im Gemeindebüro bis zum 12.04.2022. Es erwartet Sie ein Impuls zum Gründonnerstag sowie gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Weiterlesen …

Dekan Gohl wird Landesbischof

Bei der Landessynode wurde Dekan Ernst-Wilhelm Gohl zum Landesbischof der Landeskirche Württemberg gewählt.
Paulus- und Münstergemeinde gratulieren von Herzen und wünschen Gottes Segen für dieses wichtige Amt.

Weiterlesen …

Ruhetal

Anmeldung zu den Freizeiten im Waldheim Ruhetal sind vom 02.04.2022-10.04.2022 online unter www.ruhetal.de möglich.
Die Abschnitte sind 2022 wieder zweiwöchig:
Abschnitt 1: 01.08.2022-13.08.2022
Abschnitt 2: 15.08.2022-27.08.2022
Abschnitt 3: 29.08.2022-10.09.2022
Unter www.ruhetal.de finden Sie weitere Informationen. Jeder Teilnehmende kann nur einen Abschnitt besuchen. Wir freuen uns auf Sommer, Sonne, Action, Spaß und Dich!
Chiara und Jonathan Augenstein (Waldheimleitung) + Teams

Weiterlesen …

Freitag, 08.04.2022, 19:00 Uhr (!!! Uhrzeit GÄNDERT) Fastenbrechen – Iftar-Essen

Die Paulusgemeinde und der EBRU-Verein laden ein zur interkulturellen Begegnung im Foyer der Pauluskirche. Der „EBRU”-Verein steht für Erziehung, Bildung, Religion und Unterstützung von interkulturellem Dialog. Beim gemeinsamen Essen und Trinken, das die Mitglieder des EBRU-Vereins vorbereiten, gibt es Gelegenheit der Begegnung und des Austauschs untereinander.

Bitte beachten Sie die Corona-Vorgaben (3G; FFP2-Maskenpflicht außer an den Tischen) und eventuelle Corona-bedingte tagesaktuelle Änderungen auf unserer Homepage und in unseren Aushängen.

Weiterlesen …

Feier der Goldenen Konfirmation der Gesamtkirchengemeinde Ulm

Am Sonntag, 24.04.2022 findet im Ulmer Münster die Feier zur „Goldenen Konfirmation” statt. Alle Gemeindeglieder, die im Jahr 1972 in Ulm oder an einem anderen Ort ihre Konfirmation gefeiert haben, sind dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie bisher keine Einladung erhalten haben, aber 1972 konfirmiert wurden, dann melden Sie sich bitte beim Evang. Dekanatamt Ulm, Telefon 0731 24889, Email: dekanatamt.ulm@elk-wue.de

Weiterlesen …

Weltmissionsprojekt 2022 der Paulusgemeinde

Die Paulusgemeinde unterstützt dieses Jahr die Hospizarbeit und Palliativpflege in Rumänien. In Rumänien können Menschen, die schwer an Krebs erkrankt sind, oft nur oberflächlich behandelt werden. Schmerztherapeutische Maßnahmen sind teuer und daher selten.
Hoffnungslose Fälle werden oft nach Hause entlassen, wo die Familie die Betreuung übernehmen muss. Die Angehörigen sind meist mit medizinischen Herausforderungen und mit psychischen Belastungen konfrontiert, die sie allein nur schwer bewältigen können. Das Carl-Wolff-Heim ist ein Hospiz der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Hermannstadt / Rumänien, und nimmt sich der Menschen mit oft geringer Lebenserwartung an. Zugleich werden die Angehörigen intensiv in den Alltag des Hospizes einbezogen. Auch außerhalb des Hospizes bieten die Mitarbeitenden konfessionsübergreifende Seelsorge an und unterstützen die Angehörigen bei der Bewältigung organisatorischer Aufgaben.

Weiterlesen …

Rückblick auf die Vespertütenaktion 2022

Mit einem Gottesdienst mit der Soulsängerin Siyou endete die Vespertütenaktion der 27. Ulmer Vesperkirche. Die Nachfrage nach den Vespertüten ist gegenüber dem Vorjahr um ca. 20% gestiegen. Das ist buchstäblich ein „Armutszeugnis“, und macht deutlich, wie viele Menschen existentiell am Limit sind. Neben den hochwertigen Zutaten der Vespertüten war auch der geistliche Rahmen für die Aktion gefragt: So die täglichen „Mutworte“ und die Gottesdienste, etwa zum Thema „Gerechtigkeit“.

Weiterlesen …

Unterstützung, Kräftigung, Zuspruch – 27. Ulmer Vesperkirche als Vespertütenaktion noch bis 13.02.2022.

Mit einem Gottesdienst am 19. Januar hat die Vespertütenaktion der 27. Ulmer Vesperkirche begonnen. Auch in Zeiten einer Pandemie setzen wir als Kirche damit ein Zeichen gegen Isolation und Armut und sprechen Menschen neuen Lebensmut zu. Für fast alle Menschen in unserer Gesellschaft bedeutet die Pandemie große Herausforderungen und Zumutungen, aber gerade die Ärmsten und die Einsamen trifft die Situation besonders hart.

Weiterlesen …

Briefmarken für Brasilien

Nach dem Gottesdienst in der Pauluskirche freue ich mich jedes Mal, wenn mir eine oder zwei Gottesdienstbesucherinnen einen Umschlag mit abgelösten Briefmarken in die Hand drücken. Sie wissen, dass sie damit etwas Gutes bewirken können.
Das Gustav-Adolf-Werk Württemberg, das seit über 175 Jahren evangelische Minderheitskirchen tatkräftig unterstützt, schickt diese Marken mit vielen anderen nach Brasilien ins dortige GAW. Dort werden die Marken gesichtet und in kleinen Kollektionen zusammengestellt, die dann über das Internet verkauft werden. In Brasilien gibt es viele Hobby-Briefmarkensammler, die sich über ausländische Motive freuen. Der Erlös, mehrere tausend Euro im Jahr, kommt benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Projekten der lutherischen Kirche Brasiliens zugute Während der Corona-Zeit ist der Umsatz sogar noch gestiegen.
Was für ein schönes Netzwerk, in dem Sie in der Pauluskirchengemeinde ein Teil sind! Gabriele Wulz.

Weiterlesen …

Viele BesucherInnen kamen zur Wiedereröffnung des Haus der Begegnung am 13.11.2021.

Die festliche Eröffnung mit vielen Gästen, Beiträgen von Motetten- und Posaunenchor, einem Kapellenkonzert und besonders die Architekturführungen und die Eröffnung des Weltcafés fanden großen Anklang. Viele BesucherInnen meinten: Das Haus hat enorm gewonnen und überzeugt in der neuen Gestaltung! Fundraisingaktion: Für die Kapelle spendeten 11 Personen einen Ulmer Hocker. Wir hoffen auf die Spenden für weitere sieben Hocker (Kosten pro Hocker: 180,00 EUR).
Bei Mail an das HdB mit Ihrer Adresse erhalten Sie weitere Informationen: sekretariat@hdbulm.de, 0731/92 000 0

Weiterlesen …

Ein- bis Zwei-Zimmerwohnung gesucht:

Wir suchen für eine alleinstehende, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Paulusgemeinde eine Ein- bis Zwei-Zimmerwohnung zur Miete im Gemeindegebiet. Kontakt: Pfarrer Peter Heiter

Weiterlesen …