Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles April 2021

Liebe Gemeindeglieder

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen! (Monatsspruch für Mai aus Sprüche 3, 8)
Der Monatsspruch für Mai stammt aus einer kleinen Sammlung von Weisheitssprüchen, die dem König Lemuel zugeschrieben werden. Er hat sie von seiner Mutter empfangen. Und in der Tat kann man – mit etwas Phantasie – in dieser Spruchsammlung die besorgte Mutterstimme hören, die den Königssohn vor ausschweifendem Lebenswandel und übermäßigem Wein- und Biergenuss warnt. Alles, was den Verstand vernebelt, bringt ihn nämlich nur von seinem Auftrag ab, und der ist klar beschrieben: Den Mund für die Stummen aufzumachen und für das Recht der Schwachen zu sorgen! Der König hat dafür zu sorgen, dass alle zu ihrem Recht kommen.

Weiterlesen …

Haus der Begegnung fit gemacht für die nächste Generation – helfen sie mit!

Diesem Gemeindebrief liegt ein Faltblatt bei zur Sanierung des Haus der Begegnung. In den 80er Jahren wurde es mit großer Anstrengung der Gemeinden als Haus für Begegnung für Ulm und die ganze Region umgebaut. Nun ist es nach über 40 Jahren dringend nötig, es zumindest in den nötigsten Funktionen zu sanieren, um es funktionsfähig zu erhalten. Mehr Informationen finden Sie auf dem Flyer. Dabei braucht das HdB die Unterstützung von Vielen – wir sagen schon heute Danke!

Weiterlesen …

Bitte beachten Sie:

Die aktuelle Lage ist dynamisch und schwer planbar. Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Veröffentlichungen auf den Homepages und in den Schaukästen unserer Kirchengemeinden. Wichtig: Wir sind weiterhin für Sie da. Sowohl die Pauluskirche als auch das Ulmer Münster sind zur stillen Einkehr täglich geöffnet. Alle Pfarrerinnen und Pfarrer sind jederzeit für Sie erreichbar und gern für Sie ansprechbar. Auf der Rückseite des Gemeindebriefes finden Sie unsere Kontaktdaten. Bleiben Sie gesund und behütet!
Es grüßen Sie herzlich
Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Paulus- und Münstergemeinde.

Weiterlesen …

Warum feiern Christen Pfingsten?

50 Tage nach Ostern feiern die christlichen Kirchen das Pfingstfest- eines der größten Feste im Kirchenjahr. Doch: warum eigentlich? An Pfingsten ist - sozusagen - der „Geburtstag“ der Kirche.

Das Buch der Apostelgeschichte erzählt: Jesus ist in den Himmel aufgefahren, jedoch nicht, ohne seinen Jüngerinnen und Jüngern gute Aussichten zu geben: „Ihr aber werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und bis an das Ende der Erde.“ (Apg 1,8). So lässt er sie zurück.

Weiterlesen …

Konfi 3 für die Münster- und Paulusgemeinde hat begonnen

Alle Drittklässlerinnen und Drittklässler der Münster- und Paulusgemeinde haben die Möglichkeit, an Konfi 3, dem Konfiunterricht in der dritten Klasse, teilzunehmen. Dazu gab es am 17. April eine Infoveranstaltung auf digitalem Weg. Der erste offizielle Konfi 3- Unterricht findet am Samstag, den 15. Mai 2021 von 10-12 Uhr statt und wird monatlich fortgesetzt. Wenn Sie ihr Kind noch anmelden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Pfarrerin Stephanie Ginsbach auf.

Weiterlesen …

Nachmittage der Älteren der Münster- und Paulusgemeinde in Planung

Das Planungsteam für die Nachmittage und Ausflüge der Älteren in der Münster- und Pauluskirchengemeinde plant ab August zunächst mit Nachmittagen im Freien auf dem Plätzle neben der Pauluskirche ein abwechslungsreiches Programm – natürlich nur, wenn es die Situation bis dahin zulässt. Wir hoffen sehr, dass wir uns im Sommer wieder sehen können und wünschen Ihnen eine gesegnete Zeit.

Weiterlesen …

Konfirmationen für die Pauluskirche am 9. Mai und 18. Juli 2021

Die Konfirmation für die Paulus-Konfirmandinnen und Konfirmanden findet Pandemie-bedingt an voraussichtlich zwei Terminen statt: Aktuell planen wir für den 9. Mai die Konfirmation von Sven Gramer, Laurenz Nietgen, Ronja Prokscha und Nikolas Varel. Für den 18. Juli planen wir die Konfirmation von Mara Braun, Jokim Haar und Maximilian Kiefer.
Bis auf den Start im Herbst waren die Konfirmanden vor allem online miteinander vernetzt – auch über sogenannte „social-media“. Die Sehnsucht nach realer Vernetzung ist bei uns allen groß. Und auch die Sehnsucht, sich im Netzwerk der Kirche und des Glaubens an Gott einzubinden, festzumachen (lat.: confirmare). Für die Zeit nach der Konfirmation planen wir für die Zeit, in der es die Pandemie-Situation wieder zulässt, reale Treffen und Vernetzungen und auch ein Konfirmandenabendmahl. Gott segne unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden und ihre Familien.

Weiterlesen …

Zum Gedenken an den 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Der 100. Geburtstag von Sophie Scholl am 9. Mai 2021 ist der Stadt Ulm ein wichtiger Anlass, sich als Weiße-Rose-Stadt zu bekennen. Eine Arbeitsgruppe aus Ulmer Einrichtungen und Institutionen hat zu diesem Anlass ein gelungenes Veranstaltungsprogramm erarbeitet. Am 9. Mai feiern die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Pauluskirche Konfirmation an dem Ort, an dem auch Sophie Scholl konfirmiert wurde.
Hier finden Sie den Flyer mit dem Veranstaltungsprogramm:

Weiterlesen …

Hinweise für den 9. Mai:

„Die Fülle des Schönen, des Glücks, der Hoffnung“ Gottesdienste am 9. Mai 2021 10:00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche und 18:00 Uhr im Münster mit Prälatin Gabriele Wulz und Pfarrerin Britta Stegmaier.
Voranmeldung für den Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche bis 7. Mai 2021 (Tel 0731/34600; Mail: gemeindebuero.ulm.martin-luther-kirche@elkw.de). Für das Münster ist keine Voranmeldung erforderlich. Es gelten die Hygieneschutzbestimmungen für Gottesdienste.

Weiterlesen …

Neue Glockenklöppel für die Pauluskirche

unterstützen Sie uns für ein regelmäßigeres und leiseres Geläut
Seit die neue Läuteanlage in der Pauluskirche installiert ist, hat sich das Geläut verschlechtert: manche Schläge sind lauter als andere, immer wieder fallen einzelne Schläge aus, und zudem kommt beim Schwingen der großen Glocke der nördliche Turm der Pauluskirche stärker als früher in Schwingung. Grund dafür sind die alten Klöppel an den Glocken, die früher „gerissen“ wurden. Mit der neuen vorgeschriebenen Läutetechnik werden die Glocken sanft aufgeschwungen, und damit entstehen die genannten Probleme. Mit neuen Aufhängungen und neuen Klöppeln lässt sich das Geläut insgesamt leiser einstellen und wird wieder regelmäßiger, auch die Turm-Schwingung wird erheblich reduziert. Die Kosten dafür betragen ca. 5000 € - wir danken allen, die uns dabei unterstützen (Kontoverbindung der Pauluskirche: Sparkasse Ulm IBAN: DE 61 6305 0000 0000 0121 60, BIC: SOLADES1ULM).

Weiterlesen …