Hier können Sie die Beiträge einschränken:

Aktuelles 2020

Foto: J.Lauterwein

Balkonsingen am Safranberg

Seit März 2020, also über 2 Monaten gibt es die liebgewonnene allabendliche Verabredung zum sogenannten "Mondsingen" auf dem Balkon und rings um das heitersche Pfarrhaus am Safranberg. Jeden Abend um 19 Uhr wurde mit Instrumenten und Gesang aus den Häusern ringsum und auf der Straße abgestimmt: "Der Mond ist aufgegangen", "Kein schöner Land in dieser Zeit" und "Der Mai ist gekommen". Und mit dem erklingen der Strophen ereignete sich die Vergewisserung, dass wir verbunden sind, untereinander und mit Gott.
Sonntags um 18 Uhr kamen immer sehr viel mehr Gemeindeglieder dazu, die mit Abstand die "Ode an die Freude" anstimmten, um danach in weitere Gesänge einzustimmen.
Mit dem Pfingstsonntag am 31.Mai um 18 und 19 Uhr findet dieses tägliche und sonntägliche Singen einen Abschluss.
Aber wir glauben, dass wir in Gedanken allabendlich um 19 Uhr beieinander sind.
"Musik ist die Sprache Gottes", heißt es. So möge es nachhaltig in uns weiter singen und weiter klingen, bleiben Sie alle Gott befohlen.

Weiterlesen …

Vierne Orgel-Zyklus verschoben auf 2021

Aufgrund der Corona-Situation ist der Vierne-Zyklus auf 2021 verschoben.

Der französische Organist Louis Vierne (1870 – 1937) ist einer der bedeutendsten Orgelkomponisten der Spätromantik. 37 Jahre lang wirkte er als Titularorganist der Pariser Kathedrale Notre-Dame. Der ökumenische Kantorenkonvent Ulm/Neu-Ulm veranstaltet anlässlich seines 150. Geburtstags einen Konzert-Zyklus, innerhalb dessen in der Pauluskirche und im Ulmer Münster seine sechs Orgelsinfonien aufgeführt werden. In der St.-Georgs-Kirche erklingt die Messe für Chöre und Orgel cis-Moll op. 16. Im Namen des ökumenischen Kantorenkonvents laden wir Sie herzlich zu diesen Veranstaltungen ein und hoffen, Ihnen mit diesem Zyklus einen Einblick in das faszinierende kompositorische Schaffen von Louis Vierne anbieten zu können.

Friedemann Johannes Wieland, Philip Hartmann

Weiterlesen …

Hütte in Unterjoch

Gemeindefreizeit in Unterjoch vom 3. bis 5. Juli

Anmeldung Gemeindefreizeit im Bergheim Unterjoch vom 3. - 5. Juli (Vorbehaltlich der behördlichen Vorgaben und dem Verlauf der Corona-Pandemie):

Es gibt noch freie Plätze in unserer Gemeindefreizeit im Bergpanorama, in guter Gemeinschaft und abwechslungsreichem Programm für Jung und Alt.

Mit Kleinbussen und Privat-PKW fahren wir am Freitagnachmittag nach Unterjoch und werden dort mit dem Abendessen erwartet. Die Unterbringung im Haus (www.ejwue.de) ist in Ein- bis Vierbettzimmern. Am Sonntag werden wir gegen 14:00 Uhr die Rückfahrt antreten. Kosten (reale/ermäßigte Preise nach Selbsteinschätzung): Erwachsene, 100 € / 90 €, Kinder bis 16 Jahre, 65 € / 40 €, Kinder bis 11 Jahre, 60 € / 30 €.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an Alexandra von Baer,

gern per Mail: ed.bew@reabnov, Tel 0731 / 9 21 33 01.

Weiterlesen …

Informationen angesichts der Corona-Krise

Aktuelle Informationen zum kirchlichen Umgang mit Corona finden Sie hier

Weiterlesen …

Liebe Gemeindeglieder,

am 1. März 2020 beginnt meine Tätigkeit als Leiterin des Hauses der Begegnung, die neu verbunden ist mit einem Predigt- und Kulturauftrag an der Pauluskirche und sechs Stunden Schulunterricht. Ich freue mich darauf, das Evangelium zu gestalten: an der Pauluskirche als profiliertem Ort für Kunst- und Kultur. Und zusammen mit den vielen engagierten Menschen, die mit dem Haus der Begegnung verbundenen sind.
Schon bisher sind diese Orte Räume für vitale gegenseitige Inspi- rationen: zwischen Theologie, Kunst und Literatur und für aktuellen Debatten.
An aktuellen Fragestellungen, auch zwischen den Generationen im Blick auf eine verantwortliche Gestaltung der Welt, fehlt es uns ja nicht. Dabei sind wir als Personen gefragt. Indem wir uns offen mit unseren persönlichen Themen begegnen, davon bin ich überzeugt, können wir die Dimension des Glaubens an Gott erleben. Ich freue mich auf die Begegnungen mit Ihnen,
Ihre
Andrea Luiking

Weiterlesen …

Investitur von Pfarrerin Andrea Luiking

Am Sonntag, 15.3. ist die Investitur von Pfarrerin Andrea Luiking um 10 Uhr im Gottesdienst in der Pauluskirche mit anschließendem Empfang im Foyer.
Herzliche Einladung!

Weiterlesen …

Jesus Christus spricht: Wachet!

Markusevangelium 13, 37

Kürzer geht`s nicht. Drängender auch nicht. Was aber befürchtet Jesus, dass er uns so eindringlich mahnt, wach zu sein und wach zu bleiben? Aus dem Zusammenhang wird schnell klar, was Jesus gemeint hat. Er will der Gemeinde klar machen, worauf es an- kommt. Angesichts der Schrecken der Zeit könnte es ja sein, dass die Glaubenden nicht nur ihren Mut verlieren, sondern auch ihre Hoffnung und ihren Glauben. Angesichts der Katastrophen im Gro- ßen und im Kleinen könnte es passieren, dass sie resignieren, sich arrangieren und dass wir meinen, es wäre sowieso alles umsonst. Die Welt mit ihren Schrecken könnte uns alle Kraft zum Leben rau- ben. Ich kenne einige, die wollen keine Nachrichten mehr hören. Das aber soll und darf nicht sein! Deshalb steht in fünf Versen im 13. Kapitel vier Mal das Wort „wachen”. Und was ist der Ertrag solchen Wachens?

Wer wach ist, hat die Augen offen und sieht, was ist. Wer wach ist, nimmt wahr, wo Not ist und wo der eigene Einsatz gefragt und ge- fordert ist. Wer wach ist, gibt nicht auf, sondern setzt sich ein. Eine echte Alternative zu Frühlingsmüdigkeit und Lebensüberdruss.

Gabriele Wulz

Weiterlesen …

Weltgebetstag

2020 kommt der Weltgebetstag aus Simbabwe unter dem Motto „Steh auf und geh!” .

Herzliche Einladung zum ökumenischen Gottesdienst der Innenstadtgemeinden am 06.03. um 18:30 Uhr in den Gemeindesaal der Wengenkirche mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Weiterlesen …

Aufruf: Kindergottesdienst Start am 5. April

Wir beginnen neu mit dem Kindergottesdienst am Palmsonntag, 5. April, am Familiensonntag. Wir suchen noch Menschen, die mitmachen im Kindergottesdienst-Team. Wir beginnen am Familiensonntag (1. Sonntag im Monat) gemeinsam im Pauluskirchengottesdienst, die Kinder gehen dann mit Begleitung, (ggf. auch mit Eltern) nach hinten in den Gemeinderaum zum Spielen, Basteln, Geschichtenhören ...
Im Anschluss: Ausklang beim Kirchencafé. Am 05.04. lädt Pfarrer Heiter alle Interessierten für die Mitarbeit im Kindergottesdienst-Team ein zu einer ersten Vorbesprechung im Rahmen des Kirchencafés.

Weiterlesen …

Rückblick auf die 25. Ulmer Vesperkirche

In vier Wochen wurden wieder an unsere Gäste über 13.500 Essen ausgegeben, Kaffee und Getränke ausgeschenkt, an die 8.000 Vespertüten vorbereitet. Ein großer Dank gilt allen Unterstützerinnen und Unterstützern der Vesperkirche: Den über 200 Mitarbeitenden und auch den Spenderinnen und Spendern, die dazu beitragen, dass die Vesperkirche Jahr für Jahr die Türen öffnen kann für Menschen, die sonst im Leben keine Weite und Begegnungsmöglichkeiten erleben. HERZLICHEN DANK!
Wenn man so will, ist in diesen Wochen wieder eine große „Vesperkirchen-Familie” entstanden, bestehend aus Gästen, Unterstützerinnen und Unterstützern und Helfenden. Eine Bilanz der Ausgaben und Einnahmen kann erst in den nächsten Wochen erstellt werden – jetzt schon vielen Dank an alle, die uns helfen, so manche Herausforderung zu stemmen, und die uns unterstützt haben und noch unterstützen. Hier unsere Bankverbindung: Konto der Paulusgemeinde (IBAN: DE98 6305 0000 0000 0278 87, BIC: SOLADES1ULM, Stich- wort: Vesperkirche)

Weiterlesen …

Chortag – Gospel und Pop in der Pauluskirche am 07. und 08.03.

Zum 9. Mal gibt es dieses Chor-Wochenende in der Pauluskirche. Den Auftakt bildet am Samstag, 07.03. um 19 Uhr das Konzert mit dem Landeskirchlichen PopChor. Das aktuelle Konzertprogramm steht unter dem Motto „WE ARE ...” - Wir sind ... gemeinsam unterwegs - begeistert - dankbar - gesegnet - verbunden durch unseren Gott!
Der Chor wird geleitet von KMD Hans-Martin Sauter, die Band leitet Pianist und Arrangeur Hans-Joachim Eißler.
Konzertkarten über das Pfarrbüro am Münsterplatz, an der Abendkasse und online: www.musikplus.de.

Weiterlesen …

Am Sonntag 08.03. startet um 10 Uhr der Chortag.

Viele hundert Stimmen proben, singen und feiern. Über 800 Sängerinnen und Sänger aus ganz Württemberg kommen zusammen, um gemeinsam neue Stücke aus der aktuell erschienenen Chormappe 2020 zu proben. Die Proben beginnen um 10 Uhr und gehen bis in den Nachmittag. Beim Schlussgottesdienst werden die Songs dann zusammen mit Band, Solisten und LAKI-PopChor aufgeführt.
Infos und Anmeldung zum Mitsingen unter www.chortag.de.
Die Chormappe 2020 ist vor Ort erhältlich oder bestellbar unter www.ejw-buch.de. Der Schlussgottesdienst um 17 Uhr ist öffentlich und bei freiem Eintritt! Herzliche Einladung dazu – die Chortagsteilnehmer freuen sich über viele Gäste!

Weiterlesen …

Kantatengottesdienst am 29.03.

Im Kantatengottesdienst singt die Martin-Luther-Kantorei Motetten von Samuel Sebastian Wesley und John Stainer. Die Chorwerke dieser beiden englischen Komponisten der Romantik erfreuen sich in Großbritannien großer Beliebtheit, bei uns ist diese wunderbare Musik dagegen weitgehend unbekannt. Albrecht Krokenberger begleitet die Kantorei an der Orgel, die Leitung hat Philip Hartmann.

Weiterlesen …

Nachmittag der Älteren

am 19. März im Foyer der Pauluskirche „Ich singe Dir mit Herz und Mund” mit Pfarrer Peter Heiter und den Kindern des Kindergarten Pezzettino: Diesem Gemeindebrief liegt eine Einladung zu diesem Seniorennachmittag bei.

Weiterlesen …

Liebe Gemeindeglieder,

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.
1.Korinther 7,23

„Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben?” Diese große Frage habe ich während meines Studiums zum ersten Mal gehört. Mit dieser Frage beginnt der Heidelberger Katechismus. Seitdem ging mir diese Frage nicht mehr aus dem Kopf. Und auch die Antwort hat mich berührt: „Dass ich mit Leib und Seele, im Leben und im Sterben, nicht mir, sondern meinem getreuen Heiland Jesus Christus gehöre.”

Die Frage nach dem „einzigen Trost” geht aufs Ganze. Da geht es nicht um eine schnelle Vertröstung, die für den Moment über die Runden hilft. Echter Trost überspringt nicht leichtfüßig die Gegenwart. Hier geht es um eine Kraft, die auch dann noch standhält, wenn der Boden unter den Füßen wankt.

Weiterlesen …

Kircheneintrittsstelle

Jeden Samstag in der Zeit von 10-12 Uhr ist im Nordschiff des Ulmer Münsters die Kircheneintrittsstelle geöffnet. Konkret heißt dies: an einem Stehtisch steht eine Pfarrerin oder ein Pfarrer und ist zum Gespräch bereit. Ganz unbürokratisch kann man dort in die evangelische Kirche eintreten oder einfach Fragen stellen.

Weiterlesen …

Feier der Goldenen Konfirmation der Gesamtkirchengemeinde Ulm

Am Sonntag, 19.04.2020 findet im Ulmer Münster die Feier zur
„Goldenen Konfirmation” statt. Alle Gemeindeglieder, die im Jahr 1970 in Ulm oder an einem anderen Ort ihre Konfirmation gefeiert haben, sind dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie bisher keine Einladung erhalten haben, aber 1970 konfirmiert wurden, dann melden Sie sich bitte beim Evangelischen Dekanatamt Ulm,
Telefon: 0731-24889, E-mail: ed.euw-kle@mlu.tmatanaked.

Weiterlesen …

Abschied von Pfarrer Adelbert Schloz-Dürr am 19. Januar

Mit einem feierlichen, musikalischen Gottesdienst mit vielen Danksagungen und anschließendem Empfang wurde Pfarrer Adelbert Schloz-Dürr nach 27 Jahren in der Paulusgemeinde in den Ruhestand verabschiedet.
Wir wünschen ihm für die Zukunft Gottes Segen!

Weiterlesen …

Neue Zuständigkeiten und Gemeindegrenzen ab Februar 2020 für die Paulus- und Münster-Gemeinde

Ab Februar 2020 gibt es im Zuge der Pfarrplanumsetzung neue Zuständigkeiten. Hier die wichtigsten Änderungen: Für die wegfallende 100 % Stelle von Pfarrer Schloz-Dürr bekommt die Pfarrstelle am Haus der Begegnung ab 15. März einen 25 % -Anteil für die Kulturarbeit der Pauluskirche. Alleiniger Gemeindepfarrer für die Paulusgemeinde ist Pfarrer Heiter mit erweiterten Aufgaben und über 150 % vergrößertem Gemeindegebiet. Es wird zu einer engeren Kooperation mit den Münster-Kolleginnen und -Kollegen bei Gottesdiensten und bei Vertretungsfragen kommen. Zwei Seelsorgebezirke der Paulusgemeinde (s.u.) kommen zur Münstergemeinde.

Weiterlesen …

Vesperkirche 2020

25. Ulmer Vesperkirche

23.1.2020 bis 19.2.2020

Zum 25. Mal lädt die Pauluskirche zur Vesperkirche ein. Täglich erhalten bis zu 600 Besucher in einer schönen Atmosphäre ein hochwertiges Essen und Vespertüten. Bei der Vesperkirche steht der Mensch im Mittelpunkt, nicht, was er hat. „Du stellst meine Füße auf weiten Raum” (Ps. 31,9) – das sollen auch Menschen erfahren, die in ihrem Alltag keine Weite, keine Spiel- und Begegnungsräume haben. Möglich machen das ca. 200 Ehrenamtliche, Seelsorgerinnen und Seelsorger, und viele diakonische und karitative Angebote.

Weiterlesen …

Neuer Vorsitzender des Paulus-Kirchengemeinderates

Am 14.1.2020 wurde der erste Vorsitz der Pauluskirchengemeinde wieder auf Pfarrer Heiter festgelegt.
Zweiter Vorsitzender ist als Laie Holger Schöniger, dem wir zur Wahl gratulieren.

Weiterlesen …

Seniorennachmittag / Einladung zum Seniorenfasching

Seniorennachmittag: Der für Ende Februar geplante Nachmittag der Älteren in der Seniorenresidenz Elisa kann aufgrund der personellen Situation (Abwesenheit Pfarrer Schaal-Ahlers und Heiter, und Vakatur Pfarrstelle Münster-West ) leider nicht stattfinden.

Stattdessen:

Einladung zum Seniorenfasching St. Georg am 21.02.2020
In ökumenischer Verbundenheit laden wir ein zum Seniorenfasching in St. Georg am Freitag 21. Februar 2020, 15 bis 17 Uhr (Einlass ab
14 Uhr) unter dem Motto: „Zoo Isch no au wied’r”. (Eintritt: 4,50 €, enthalten ist der Kaffee und ein Berliner).

Weiterlesen …

Gemeindefreizeit in Unterjoch vom 3. bis 5. Juli

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde der Pauluskirche,
Die Gemeindefreizeit im Bergheim Unterjoch wird auch dieses Jahr wieder stattfinden und zwar vom 3. - 5. Juli 2020. In guter Gemeinschaft und wunderbarer Umgebung, als Einzelperson oder als Familie, können Sie die Berge vollumfänglich genießen: Ob bei einer Bergtour, einem Spaziergang, oder einfach nur auf der Terrasse mit Blick in das Tannheimer Tal. Gemeinsam wollen wir uns spielerisch einem Thema widmen, offen begegnen, spielen, singen, Gottesdienst feiern, das Lagerfeuer erleben und einen Berg erklimmen oder einfach verwöhnen lassen.

Weiterlesen …

Aufruf: Kinder- und Krabbelgottesdienst

Wir suchen Menschen, die sich gerne im Kinder- und Krabbelgottesdienst engagieren möchten. Mit dem Abschied von Pfarrer Schloz-Dürr und nur einem Gemeindepfarrer kann die bisherige Konzeption nicht weitergeführt werden. Am Familiensonntag, also immer am ersten Sonntag im Monat, geht es darum, mit den Kleinen in unserer Gemeinde zu spielen, zu basteln, eine Geschichte zu erzählen oder Ähnliches. Momentan starten wir erst einmal mit Familiengottesdiensten im „großen Haus”. Interessiert? Pfarrer Heiter freut sich, wenn Sie Kontakt mit ihm aufnehmen.

Weiterlesen …